Aktuelles

Sie sind hier

Aktuelle Meldungen aus 2016

19.08.2016

Die diesjährige Jahrestagung des Oldenburger Energieclusters OLEC am 2. & 3. November 2016 unter dem Titel „Crossing Sectors“ befasst sich mit der intelligenten Verknüpfung der Energie- und Wasserwirtschaft im regionalen und internationalen Kontext im Sinne der Ansätze von Smart Region/Smart City-Konzepten.

19.08.2016

Die ARSU GmbH ist in diesem Jahr erstmalig mit einem Stand auf den ‘Promotiedagen voor het bedrijfsleven Noord Nederland’ , am 8. und 9. November in Groningen vertreten. Die ARSU sieht darin eine Möglichkeit, ihre bereits bestehenden Kooperationen mit niederländischen Forschungspartnern und Gebietskörperschaften weiter zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen.

19.08.2016

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den „Wattenmeer – Achter” in seinem „Wettbewerb Zukunftsstadt” in die zweite Programmphase aufgenommen. In einer ersten Phase waren insgesamt 51 Kommunen bzw. Regionen ausgewählt worden, in einem partizipativen Prozess mit den lokalen Akteuren Visionen für eine „Zukunftsstadt” zu entwickeln.

04.07.2016

Ulrich Scheele und Ernst Schäfer sind mit einem Beitrag im Buch „Wasser 2050“ vertreten, das sich mit neuen nachhaltigen Lösungen für die Wasserver- und Abwasserentsorgung befasst.

04.07.2016

Die ARSU ist Partner in einem Verbundvorhaben, das sich im Auftrag des Umweltbundesamtes mit der Frage befasst, welche Auswirkungen die landwirtschaftliche Nutzung auf die Qualität der Grundwasservorkommen und somit auch auf die Kosten der Trinkwasserversorgung hat.

03.07.2016

Das Vorhaben PROGRESS konnte im Juni 2016 erfolgreich abgeschlossen werden.

31.05.2016

Die ARSU hat zusammen mit ecolo und BioConsult aus Bremen im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) eine Querauswertung zentraler Verbundvorhaben des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel mit Fokus Stadt- und Regionalentwicklung vorgenommen.

31.05.2016

In dem neuen dreijährigen Forschungsvorhaben „Wat Nu?“, das im Rahmen des BMBF – Programms „Kommunen Innovativ“ gefördert wird, wird sich die ARSU mit den Herausforderungen des demografischen Wandels im Wattenmeer- Raum befassen und dabei neue Governance-, Partizipations- und Lösungsansätze entwickeln und erproben.

13.05.2016

Schwerpunkt der April-Ausgabe der ZUR ist das VUR/ZUR-Fachgespräch: Verschlechterungsverbot, Minderziele und Ausnahmen – Neue Weichenstellung im Gewässerschutz, das am 27.11.2016 gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ in Berlin durchgeführt wurde.

11.05.2016

Gemeinsam mit den Partnern FrInaT GmbH, TU Berlin und juwi führte die ARSU von 2012-2015 das Forschungsvorhaben „Bau- und Betriebsmonitoring von Windenergieanlagen im Wald“ durch. Auftraggeber war das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, betreut wurde das Vorhaben vom Projektträger Jülich.