Aktuelles

Sie sind hier

Vortrag zum Thema „Energiewende als Transformationsprozess“ auf Workshop des Interreg IVa Projekts „Energy Transition Skills“

Ulrich Scheele hat am 27. November 2014 auf einem Workshop des Interreg IVa Projekts „Energy Transition Skills“ im niederländischen Delfzijl einen Vortrag zum Thema „Energiewende als Transformationsprozess“ gehalten. Auf dem Workshop mit rd. 40 deutschen und niederländischen Teilnehmern wurden die Herausforderungen für das regionale Bildungs- und Innovationssystem im Zuge des Umbaus des Energiesystems diskutiert.

Zusammen mit dem niederländischen Büro PAU und der NWP Oldenburg hat die ARSU einen Bericht zur „Intensivierung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Ems-Dollart-Region“ im Rahmen einer Interreg IVa Förderung erarbeitet.

Die ARSU ist als Partner an verschiedenen neuen Verbundprojekten beteiligt:

  • „MeiReg - Ammerland|Oldenburg|Wesermarsch Meine Region mit Grenz- und Dienst-übergreifender niederschwelliger Informations- und Serviceplattform zur Verbesserung der Versorgung, Mobilität und sozialen Vernetzung“ unter Federführung der Jade- Hochschule Oldenburg
  • Machbarkeitsstudie „Energiespeicherkonzepte am Standort VW in Emden“ in Kooperation u.a. mit OLEC, BTC Oldenburg und DEEP Underground.
  • Machbarkeitsstudie„Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher für die maritime Wasserwirtschaft“ unter Federführung des TTZ Bremerhaven
  • Zusammen mit BioConsult Bremen, der ecolo GmbH hat die ARSU vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung den Auftrag zur „Querauswertung zentraler Verbundvorhaben des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel mit Fokus Stadt- und Regionalentwicklung“ erhalten. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden mit in die Nationale Anpassungsstrategie des Bundes einfließen.
  • Im Auftrag des OOWV erarbeitet die ARSU zurzeit in Zusammenarbeit mit der MCon Oldenburg eine Konzeption für die zukünftige Strategie des Unternehmens im Bereich Forschung und Entwicklung.